Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herzlich willkommen auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft Mülheim-Kärlich

Gottesdienste

Wir laden neben den öffentlichen Gottesdiensten herzlich zu den Gottesdiensten per Livestreams (bzw. als Aufzeichnung) ein.
Die Zeiten könne Sie die aktuellen Pfarrbreif entnehmen.
Unter der Rubrik Aktuelles (rechte Spalte) finden Familienhausgottesdienst für die
die Sonn- und Festtage.

 

Erstkommunion-Vorbereitung

Zum Ende der Vorbereitung waren die Kommunionfamilien eingeladen den Gottesdienst in einem Parcours zu erkunden, was ihnen viel Freude bereitet hat.
Hier finden Sie einige Eindrücke vom Gottesdienstparcours

 

 

(Not)unterkünfte für Flutopfer

Auch nach der großen Flutkatastrophe, die auch die Kanalisation zerstört hat besteht weiterhin die Gefahr von Überschwemmungen und auch viele Häuser sind derzeit nicht bewohntbar.  Daher werden auch in den kommenden Tagen eventuelle Notunterkünfte gesucht.
Wer in Not geratenen Menschen vorübergehen eine Unterkunft anbieten kann, möge sich bitte an das Pfarrbüro in Weißenthurm unter 02637-2140 wenden.
Vielen Dank für Ihr Mithilfe und Solidarität!

Gebt für die Flutopfer

Eine Gebtsvorlage finden SieHier

 

 

 

Stimmt so!

Informationen zu Seelsorge und Gemeindeleben angesichts der Corona-Pandemie (Stand: 26.07.21)

Um einen Beitrag zu leisten, dass möglichst wenige Menschen dem Risiko einer Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19) ausgesetzt werden, und infolge der neuen Verordnungen des Bundes und der Länder, hat das Bistum Trier eine Verordnung für die Seelsorge im Bistum Trier erlassen.
Diese haben wir - angepasst auf unsere Pfarreiengemeinschaft - in den folgenden Buttons für Sie zusammengestellt.
Sie gelten ab sofort und ohne Ausnahme zunächst bis vorerst bis 31.08.21 bzw. so lange, bis die Behörden etwas anderes verfügen!
Veränderungen aufgrund der aktuellen Entwicklungen werden wir zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen.

  • Feier von Gemeindegottesdiensten und Reglungen

    Das Schutzkonzept "Schritt für Schritt" des Bistums soll helfen, unter Wahrung aller notwendigen Schutz- und Hygienevorgaben, öffentliche Gottesdienste wieder zu ermöglichen. So können wir wieder gemeinsam die Vorabend- und Sonntagsmessen feiern.
    Bitte  beachten Sie, dass Sie sich für jeden Gottesdienste neu im jeweiligen Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten anmelden müssen und die Plätze durch die staatlichen Vorgaben und die Sicherheitsabstände beschränkt sind.
    Eine spontane Teilnahme ist nur möglich, wenn noch Plätze frei sind. 
    Bitte beachten Sie, dass Sie in der Kirche eine medizinische oder FFP2 Maske  tragen müssen. Auf dem zugeteilten Sitzplatz kann diese abgelegt werden.
    Der Gemeindegesang ist in reduzierter Form wieder gestattet. Wir werden daher das Gloria, den Zwischengesang, das Sanctus und ggf. ein weiteres Lied singen.
    Bei der musikalische Gestaltung ist - neben dem Spiel und Gesang der Organisten  - auch die Mitwirkungen von kleinen Instrumentalgruppen oder kleinen Vokalensembles von bis zu 10 Personen möglich, wenn die Abstände gewahrt werden.

    Für Fragen und weitere Informationen, wenden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten an das Pfarrbüro.
    Die Zeiten und Orte der Gottesdienste können Sie dem aktuellen Pfarrbrief (den sie auf der Startseite rechts oben finden) und den Veröffentlichungen im den Mitteilungsblättern und der Rhein-Zeitung entnehmen.

     

     

     

  • Gottesdienste über Internet und Fernsehen

    Die Gläubigen, die noch nicht zum Gottesdienst kommen wollen sind eingeladen, zu Hause Gottesdienste, die über die Medien verbreitet werden, mitzufeiern.
    Möglichkeiten dazu bieten z. B. der sonntägliche Gottesdienst um aus der Pfarreiengemeinschaft sowie der sonntäglichen Fernsehgottesdienst um 9.30 Uhr im ZDF oder zeitweise um 10.15 Uhr auf SWR oder Bayern.

    Hinweis zum sonntäglichen Gottesdienst aus der Pfarreiengemeinschaft

    An jedem Wochenende wird im Wechsel ein Gottesdienst als Livestream aus der Pfarrkirche Urmitz, Kettig, Mülheim und Kärlich angeboten.
    Dieser findet entweder samstags um 18 Uhr oder sonntags um 10 Uhr statt (genaue Inforamtionen finden Sie im eingestellten Pfarrbrief) und kann über unseren Youtube Channel unter folgenden Link mitgefeiert werden:https://www.youtube.com/channel/UCGOB4JlG-73eLIjVaHiOpng  (Bitte Datenschutzhinweise unten auf unsere Homepage beachten!)
    Dieser Gottesdienst ist auch danach für 9 Tage als Aufzeichnung abrufbar, so dass Sie auch danach die Möglichkeit haben ihn als Aufzeichnung mitzufeiern.

  • Werktagsgottesdienste, Andachten und Gebete & Öffnungszeiten der Kirchen

    Wir feiern die Werktagsgottesdienste auch weiterhin im 14tägigen Wechsel. Auch gemeinsame Gebet (Andachten, Rosenkranz, Morgenlob,...) sind unter denselben Vorausseztungen und unter Einhaltung der Schutzauflagen wieder erlaubt.
    Eine Voranmeldung für die Werkstagsgottesdienste und Gebete ist aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nicht erforderlich. Allerdings müssen allen
    Gottesdienstteilnehmer/-innen mit ihren Kontaktdaten erfasst werden. Daher bitten wir Sie diese der/dem Verantwortlichen beim Betreten der Kirche mitzuteilen.

    Viele unserer Kirchen sind - wie zu den bisher üblichen Zeiten - als Orte des persönlichen Gebetes geöffnet.
    Die Öffnungszeiten der Kirchen finden sie ebenfalls auf der Startseite unserer Homepage.

    Wer nicht am Werktagsgottesdienst teilnehmen kann oder möchte kann über das Internet sind werktags verschiedensten Gottesdienste empfangen.

  • Gottesdienste, Andachten und Impulse für das persönliche Gebet

    Am Ende unserer Startseite unserer Homepage finden sie die Links zur Schott-Tagesliturgie, dem Te deum (Stundengebet) zum persönlichen Gebt zuhause.

  • Taufen und Trauungen

    Taufen und Trauungen können bei Beachtung des Schutzkonzeptes wieder stattfinden.
    Für genauere Auskünfte und Terminanfragen, wenden Sie sich bitte an das örtliche Pfarrbüro.

     

    .

  • Beisetzungen

    Trauerfeiern für Verstorbene und deren Beisetzung auf dem Friedhof dürfen entsprechend der aktuellen örtlichen Vorgaben stattfinden.
    Bei einem Wunsch nach einen Sterbeamt, wenden Sie sich bitte an das örtliche Pfarrbüro.
    Trauergespräche können, unter Beachtung der Hygienebestimmungen, wieder persönlich stattfinden.
    Sie können auf Wunsch aber auch telefonisch oder per Videokonferenz erfolgen.

  • Gemeindeleben, Feste und Pfarrheime

    Veranstaltungen, in geschlossenen Räumen, können bis 350 Personen, unter Beachtung der Schutzmaßnahmen stattfinden, wenn es sich nicht um private Feiern handelt. Es gelten das Abstandsgebot, die Maskenpflicht, die Plicht zur Kontakterfassung sowie die Testpflicht (diese ist bei Genesen und vollständig geimpften aufgehoben).
    Bei Veranstaltungen im Freien, können 500 Personen zusammenkommen und die Testpflicht entfällt.

    Maßnahmen und Veranstaltungen in kleinerem Rahmen, insbesondere physische Treffen von Gruppen und kirchlichen Vereinen, Kirchenführungen, Einkehrtage, können unter Wahrung des Abstandsgebotes, der Maskenpflicht, der Plicht zur Kontakterfassung sowie der Testpflicht, stattfinden.

    Chorproben und Konzerte sind gemäß der aktuellen Verordnungen der Länder möglich. Weitere Hinweise gibt das Hygienekonzept auf der Homepage des Bistums Trier.

    Sitzungen von Räten und Gremien  sind wieder physisch möglich - unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. Sie können aber auch weiterhin als Videokonferenz stattfinden. Umlaufbeschlüsse mit vorheriger Abfrage von Beratungs- und Diskussionsbedarf sind für alle pfarrlichen und diözesanen Gremien möglich.
    Sollte ein reales Treffen nötig sein, wenden Sie sich bitte an den/die zuständige/n Seelsorger/in.

    Die Pfarrheime und weitere kirchliche Orte der Begegnung sind unter Auflagen wieder geöffnet. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an den für Sie zuständigen Hauptamtlichen.

  • Hausbesuche und Krankenkommunion

    Die persönliche Hausbesuche und die Spedung der Krankenkommunion kann - unter Einhaltung der Hygienevorschriften - wieder stattfinden.
    Die Seelsorger nehmen mit den regelmäßigen Empfänger/innen Kontakt auf. Wer eine Besuch (mit Spendung der Kommunion) wünscht, melde sich bitte im Pfarrbüro.
    Es ist jedoch möglich die Kommunion für kranke Angehörige nach den Gottesdiensten mit nach Hause zu nehmen.
    Melden Sie sich, wenn Sie dies wünschen im Pfarrbüro oder in der Sakristei.
    Das Sakrament der Krankensalbung und der Wegzehrung wird den Schwerkranken und Sterbenden auf Wunsch gespendet.

  • Hilfsangebote

    In mehreren Orten unser Verbandsgemeinde gibt es Initiativen, die Hilfsangebote für Alte und Kranke sowie unter Quarantäne stehende Menschen organisieren. Wir unterstützen dies und verweisen alle, die helfen wollen und Hilfe benötigen, an die jeweiligen Ortsgemeinden.  

     

  • Erreichbarkeit der Seelsorger

    Die hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger sind auch weiterhin telefonisch und digital zu erreichen und stehen bei Gesprächsbedarf auch persönlich zur Verfügung. (unter Beachtung der Hygienebestimmungen).
    Bitte wenden sie sich in allenAngelegenheiten direkt an diese und in dringenden seelsorgerischen Angelegenheiten außerhalb der Öffnungszeiten der Pfarrbüros (z.B. einem Sterbefall) an das Pfarrbüro Bassenheim unter 02625-4340 (der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört).

  • Erreichbarkeit der Pfarrbüros

    Die Pfarrbüros sind geöffnet und können - unter Einhaltung der Hygienebestimmungen (u.a. das Tragen eine medizischen bzw. FFP 2 Maske) - besucht werden.
    Wir bitten Sie jedoch darum, ihrer Anliegen - soweit möglich - telefonisch oder per E-Mail mit dem Pfarrbüro zu klären.
     

Tagesimpuls

Die Schott Tagesliturgie die Erzabtei Beuron
finden Sie hier

Das Stundengebet des Te Deum finden Si
hier

Der Heiligenkalender

Sie wollen etwas über ihren Namenspatron erfahren?
Hier finden sich Geschichten zu den Glaubensvorbildern.